Broschen

Geschlecht

Verkaufspreis

  • -
  • Farbe

    Material

    Steinbesatz

    Marke

    Broschen

    Altmodisch war gestern. Kaum ein Accessoire lässt sich so vielseitig einsetzen wie die Brosche. Egal ob die Blumenbrosche klassisch zum Kleid, eine goldene Brosche mit Anhänger auffallend an der Handtasche oder eine Brosche mit Schmuckstein für den außergewöhnlichen Look am Schuh: unterstreichen Sie Ihren Look mit einer Brosche von schmuckladen.de. Sie verleihen Ihrem Outfit mit diesem Schmuckstück eine edle und individuelle Note. Eine Brosche wertet jedes Outfit optisch positiv auf. Entdecken Sie die erlesene Auswahl hochwertiger Broschen verschiedener Marken für den ganz besonderen Auftritt.

    Set Descending Direction

    Die Brosche: Schmuckstück mit Tradition

    Die Brosche gibt es mindestens schon seit der Antike. Zu dieser Zeit war sie allerdings unter dem Namen „Fibula“ (lat.: Nadel) geläufig. Eine solche Nadel wurde zum Schließen des Gewandes genutzt. Bereits in der Bronzezeit kamen jedoch schon die ersten, sehr einfachen Formen der Sicherheitsnadel auf, mit deren Hilfe die Kleidung zusammengehalten wurde. Erste Ausschmückungen dieses nützlichen Helfers finden sich jedoch erst in der Antike. Hier gab es kunstvoll verzierte Nadeln, meist aus Gold mit eingearbeiteten Ornamenten oder Figuren. Als Bestandteil der Kleidung fanden sie bis ins Mittelalter Verwendung, wo sie schließlich nach und nach durch das Aufkommen des Knopfes verdrängt wurden. Ab dem 17. Jahrhundert war die Brosche dann als reines Schmuckstück in die Mode integriert und ist dort auch heute noch gängiger Schmuck. In der Trachtenmode sind Broschen Teil der traditionellen Kleidungskultur, aber auch die modernen Designer greifen gerne auf die bekannte Anstecknadel zurück, um ein Outfit interessanter zu gestalten und einen Akzent zu setzen. So haben Broschen längst ihr verstaubtes Image als Schmuck für betagte Damen verloren und sind zu einem modernen Hingucker geworden.

    Welche verschiedenen Arten von Broschen gibt es?

    Die geläufigsten und traditionellen Materialien für Broschen sind Gold, Silber und Strass. Doch vor allem heutzutage werden gerne Broschen aus Stoff oder anderen Textilien verwendet. Diese sind meist größer und auffälliger, haben dafür aber eine ganz besondere, eigne Wirkung. Im Folgenden finden Sie eine kleine Auflistung der verschiedenen Broschen-Typen, zusammen mit einem Trage- und Kombinationsvorschlag

    • Die Blume als Brosche: diese sommerlichen Accessoires sind meist aus Stoff, sehr groß und bunt. Sie lassen sich gut zu schlichten T-Shirts, einem Blazer oder einer Bluse tragen. Je zurückhaltender Ihr Oberteil ist, desto besser wirkt eine angesteckte bunte Stoffblüte. Sie bringt Farbe in Ihr Outfit und setzt ein Statement. Seien Sie beim Tragen einer solchen Brosche aber vorsichtig was anderen Schmuck angeht. Verzichten Sie lieber auf die Halskette oder die auffälligen Ohrringe und begnügen sich mit einer zierlichen Uhr. Außer den Stoffblüten gibt es auch Blumen aus Strass, die edler wirken und vor allem zum eleganten Outfit hübsch aussehen.
    • Die Kamee Brosche: dieser ganz besondere Typ ist aus Metall, meist aus Silber oder Edelstahl, und hat eine ovale Form. Ein äußerer Rahmen, der häufig mit Schnörkeln versehen ist oder sich als Goldrand abzeichnet, umschließt eine Plakette mit Frauenbild oder verschiedenen reliefartigen Mustern. Sehr Vintage, aber ein Modetrend im Jahr 2013!
    • Die Brosche mit Anhänger: entweder als einfache Sicherheitsnadel mit verschiedenen, bunten Accessoires, die sich austauschen lassen, oder als Schmuckstück, das aus zwei Gliedern besteht, wobei nur das Eine mit einem Verschluss an der Kleidung befestigt wird und das andere locker hängt. 
    • Der Schmuckstein: die Brosche mit Schmuckstein ist ein Klassiker der Anstecknadel. Bei der Farbe des Steins bleibt ihnen die Wahl selbst überlassen, es gibt sie in nahezu jeder erdenklichen Nuance. Die wahrscheinlich beliebteste Farbe ist Bernstein. Diese Brosche lässt sich sehr einfach in die unterschiedlichsten Kleidungsstile integrieren und ist daher ein dankbarer, jedoch keineswegs langweiliger Schmuck. 
    • Die Metallbrosche: hierbei handelt es sich um die schlichte Anstecknadel aus Gold, Silber oder anderen Metallen. Es gibt sie in einem breiten Spektrum von Motiven und Formen, ob als einfache geometrische Figuren oder reich verziert mit vielen Details, wie Strass und Diamanten. Bei diesem Klassiker ist für jeden Geschmack etwas dabei. 
    • Broschen mit Perlen: auch Broschen, die mit kleinen Perlen besetzt sind, sind beliebter Schmuck und aus der Mode nicht mehr wegzudenken. Sie wirken sehr feminin, werten das Outfit auf und sorgen für den manchmal nötigen Chic. Ein Vorteil ist, dass die Kombination mit anderen Schmuckstücken sehr einfach ist, da Perlen, vorausgesetzt es handelt sich um die passende Farbe, allgemein zu sehr vielen Stilen und Kategorien von Schmuck passen. Sie können Ihre Uhren oder Ringe also bequem dazu anbehalten.

    Somit gibt es zwar sehr traditionelle Modelle der Brosche, wie die Kamee Brosche oder Broschen mit Schmucksteinen, aber auch neue, kreative Artikel, die sehr gut zum modernen Kleidungsstil passen. Sie sehen also: die Brosche ist nicht nur Vintage! Davon können Sie sich mit einem Blick in die Angebote und Produkte auf schmuckladen.de überzeugen.

    Wie trägt man Broschen?

    Kaum zu glauben aber wahr: es gibt tausende Möglichkeiten die Brosche zu tragen. Dank ihres universellen Sicherheitsnadel-Verschlusses lässt sich der Anstecker quasi an jedem Textilstoff befestigen. Dies bietet uns viele Möglichkeiten zur Kombination und zum Einfallsreichtum! Deshalb ist die Frage, wie man Broschen trägt absolut berechtigt. Wenn Sie bisher also noch kein überzeugter Broschen-Träger sind, können Sie sich den Einstieg erleichtern, indem Sie zum Beispiel eine Brosche an Ihrer Tasche oder Ihrem Schal tragen.

    …die Brosche für Pullover, Blazer oder für die Bluse

    Dies ist die klassische Trageweise der Brosche. Zum einen kann sie seitlich am oberen Brustbereich befestigt werden. Dies sieht zum Beispiel zum einfarbigen Blazer sehr schön aus. Wählen Sie also einfach eine bunte Brosche oder eine Brosche in Silber und Sie werden sehen, dass Sie auf dem Stoff des Blazers eine tolle Wirkung hat. Auch zum einfarbigen Pullover sieht dieses Accessoire sehr gut aus. Es nimmt die Strenge und kann beispielsweise eine Halskette sehr gut ersetzen. Außer Metallbroschen aus Silber, Gold oder Edelstahl gibt es natürlich auch die bereits erwähnten Broschen mit Stoffblumen. Diese würden sich beispielsweise im Frühling und Sommer sehr gut zur Sommerbluse oder zum T-Shirt eignen. Achten Sie allerdings auf die Farbkombination, damit es nicht zu bunt wird. In diesem Fall könnte die Brosche das Outfit überladen.

    Eine andere Möglichkeit die Brosche zu tragen ist mittig direkt am Beginn des Halses. Diese Trageform eignet sich wunderbar bei hochgeschlossenen Blusen. Hier entsteht eine „zugeknöpfte“ Wirkung, die sehr modern ist und sich zum Beispiel im Büro gut macht. Die Form der Brosche sollte in diesem Fall aber rund oder oval sein und nicht zu aufdringlich wirken, da der mittige Tragestil an sich schon sehr hervorsticht. Greifen Sie beispielsweise zu einer Brosche in Blumenform oder zu einer Kamee Brosche (siehe oben). Jenes besondere Accessoire ist sehr trendig und zeichnet sich durch seinen Vintage-Stil aus. Besonders modern für das Jahr 2013 sind Abbildungen von Frauenköpfen oder Büsten.

    Außerdem kann man die Brosche auch zum Schließen von Strickjacken oder Wickel-Oberteilen nehmen. Wenn man den Stoff je nach Belieben seitlich etwas rafft und ihn dann mit der Brosche feststeckt, kann man eine schöne, verspielte Wirkung erzielen. Auf diese Weise werden Sie zu Ihrer eigenen Designerin und können Ihrem Outfit einen ganz neuen Touch verleihen.

    …die Brosche fürs Kleid

    Vor allem bei Kleidern, die unter der Brust gewickelt oder mit einem Band versehen sind, wirken Broschen, die mittig – entweder unter oder auf der Brust - angesteckt werden, sehr schön. Auch hier haben Sie die Möglichkeit, ein schlichtes Kleid aufzuwerten und Akzente zu setzen. Sie sorgen nicht nur bei anderen für einen tollen Hingucker mit vielen Details, sondern machen auch sich selbst eine Freude. Denn es eröffnen sich viele neue Tragemöglichkeiten, sodass Sie Ihr Kleid stets Ihrem aktuellen Befinden und Ihrer Laune anpassen können. Dadurch haben Sie auch den Vorteil, nicht ständig ein neues Kleid kaufen zu müssen. Außerdem kann die Brosche an dieser Stelle auch einen nützlichen Zweck erfüllen: wenn der Ausschnitt etwas zu tief sitzt, kann er mit der Brosche gerafft und durch geschicktes Anstecken heraufgesetzt werden. Am besten passen Broschen aus Silber mit kleinen Steinen aus Strass zum schwarzen Wickelkleid.

    …die Brosche für den Schal

    Ja, auch ein Schal oder ein Tuch haben manchmal eine Brosche nötig! Sei es aus rein optischen Gründen, um ein Halstuch etwas interessanter zu gestalten, oder funktional, um das Tuch zusammenzuhalten und einen lockeren Sitz zu ermöglichen. Bei luftigen Tüchern kann eine schwere Brosche aus Strass einen interessanten Kontrast bieten. Schwere Schals oder dicke Tücher wirken mit einer verspielten Brosche leichter und erhalten einen romantischen Touch. Zu einem gestrickten, einfarbigen Schal passt beispielsweise eine Metallbrosche in Blütenform sehr schön. Da darf die Brosche gerne auch ein bisschen glitzern. Wie wäre es zum Beispiel mit einer bunten Brosche aus Strass?

    …die Brosche für die Kette

    Auch an der Halskette lässt sich eine Brosche gut befestigen, manchmal findet sich am Kettenanhänger sogar zusätzlich eine Sicherheitsnadel, sodass der Anhänger gleichsam als Brosche genutzt werden kann. Abgesehen von diesen vorgefertigten Kombinationsmöglichkeiten können Sie auch Ihre ganz normale Halskette um eine kleine Brosche erweitern. Stecken Sie diese einfach seitlich oder mittig durch ein Kettenglied und sie erhalten eine schöne, verträumte Halskette. Dies sieht beispielsweise mit kleinen, zierlichen Broschen in Blütenform oder anderen Mustern sehr schön aus. Versuchen Sie es und werden Sie kreativ!

    …die Brosche für die Mütze

    Wer auch im Winter nicht auf seine sichtbare Brosche verzichten möchte, hat neben dem Anbringen am Schal auch noch die Möglichkeit, die Anstecknadel an der Mütze zu befestigen. Hier wirken Broschen aus Strass sehr schön, da sie auffällig sind und gut zum dicken Mützenstoff passen. Außerdem lässt sich die Strass-Brosche zu den meisten Farben tragen, sie gehört daher zu den dankbaren Kategorien bei Accessoires. Auf diese Weise wird Ihre Lieblingsbrosche nicht vom dicken Wintermantel verdeckt und sie ist selbst draußen im tiefsten Winter sichtbar. Wer nicht auf den Winter warten möchte, aber trotzdem gerne experimentiert, kann die Brosche auch an einem Hut oder einer Sommermütze anbringen. Für Mutige gibt es ausgeflippte Varianten, wie zum Beispiel die Federbrosche am Hut; für den zurückhaltenden Stil empfiehlt sich eine dezente Metallbrosche.

    …die Brosche für die Handtasche

    Vor allem für Anfänger unter den Broschenträgern ist diese Variante sehr geeignet. Taschen bieten viele tolle Möglichkeiten der individuellen Gestaltung, zum Beispiel in Form von Schlüsselanhängern, die man daran befestigen kann. Aber auch die Brosche kann hier wieder gute Dienste leisten. Voraussetzung ist allerdings, dass die Tasche aus einem Textilmaterial besteht, das keine Löcher zurückbehält, wenn man die Anstecknadel wieder entfernt. Wenn Sie unsicher sind, testen Sie einfach an einer unauffälligen Stelle Ihrer Handtasche, ob beim Durchstechen ein Loch zurückbleibt. Schluss also mit der Suche nach der perfekten Handtasche denn Sie haben sie bereits; es fehlt ihr womöglich nur noch der letzte Schliff! Bei einer schlichten schwarzen Handtasche können Sie auf diese Weise, ganz einfach selbst bestimmen, welche Wirkung die Tasche haben soll. Lieber rockig? Kein Problem: mit der passenden Brosche, zum Beispiel einem schwarzen, mit Nieten und Strass versehenen Stern, wird Ihre Tasche zum „Rockstar“. Lieber romantisch-verträumt? Eine solche Tasche erhalten Sie, wenn Sie sie mit einer Brosche mit Schleife oder Perlen versehen. Und das Tolle dabei ist: Sie können die Tasche jeden Tag von neuem Ihrem aktuellen Geschmack anpassen.

    …die Brosche für Schuhe

    Der ganz neue Trend! Denn die Schuhmode erlaubt in diesem Jahr einige Vielfalt und ganz viel Kreativität. Wenn Sie also ein altes Paar Stoffschuhe oder andere schlichte Treter aus ähnlichem Material etwas aufmöbeln möchten, können Sie das ganz einfach mit einer trendigen Brosche tun. Je nach Größe und Form sieht sie auf der Oberseite des Schuhs, an den Seiten oder an der Verse sehr schön aus und zieht garantiert viele Blicke auf sich. Seien Sie mutig und einfallsreich und verzieren Sie Ihre Stoffschuhe mit dem Trend-Accessoire – Sie werden es nicht bereuen!

    Brosche online kaufen auf schmuckladen.de

    Die Brosche ist ein Schmuckstück, das jede Frau in jedem Alter tragen kann und deswegen in keinem Schmuck-Sortiment fehlen darf. Kaufen Sie deshalb Ihre neue Brosche auf schmuckladen.de und lassen Sie sich von diesem tollen Schmuckstück verzaubern! Stöbern Sie auf schmuckladen.de nach ihrem neuen Favoriten. Sie haben gesehen, dass es unglaublich viele Möglichkeiten gibt, eine Brosche zu tragen. Dieser Schmuck eignet sich also sehr gut als Basic-Anschaffung, da man mit ihm unzählige Kombinationsmöglichkeiten erhält. Außerdem ist er das perfekte Geschenk für Liebhaber von Schmuck, da die Brosche ein echter Geheimtipp ist. Vergessen Sie Schmuck-Sets, Uhren, Ringe oder Ketten: mit einer Brosche schenken Sie mit Sicherheit genauso viel Freude und noch dazu ist die Überraschung groß. Eine Brosche sollte auch gut aufbewahrt werden, wenn man sie einmal nicht trägt. Daher bieten wir auch die passende Schmuckaufbewahrung an.