Datenschutzhinweise für unsere Seite https://www.facebook.com/Schmuckladen.de

 

Verantwortlicher

schmuckladen.de

Björn Mauersberger

Kleine Brüdergasse 3

01067 Dresden

Fax: 0351 27519084

Mail: info@schmuckladen.de

 

Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unserer Facebook-Seite erfolgt durch die Facebook Ireland Limited (“Facebook”) in gemeinsamer Verantwortung mit uns gemäß Art 26 DSGVO. Die entsprechende Vereinbarung ist abrufbar unterhttps://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

 

Facebook stellt uns für unsere Facebookseite mit den sog. Seiten-Insights zusammengefasste Daten zur Verfügung, durch die wir Aufschluss darüber erlangen können, wie Menschen mit unserer Seite interagieren. Einzelheiten zu dieser Funktion sind abrufbar unterhttps://www.facebook.com/business/a/page/page-insights

 

Rechtsgrundlage der entsprechenden Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist für uns Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der entsprechenden Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher unserer Facebookseite ist das Ableiten von Informationen zur Analyse der Wirkung und des Erfolges unserer Kommunikationsmaßnahmen und die optimierte Nutzung von Facebook für Zwecke der Unternehmenskommunikation.

 

Für die Datenverarbeitung durch Facebook gelten die Datenschutzhinweise unter https://www.facebook.com/privacy

 

Ihre Rechte

 

Neben den Ihnen gegen Facebook zustehenden Rechten, stehen Ihnen folgende Rechte zu:

 

Recht auf Auskunft 

Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob durch uns Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn dies der Fall ist, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitergehende Informationen, die in Art. 15 DSGVO genannt sind.

 

Recht auf Berichtigung 

Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, die Sie betreffen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

 

Recht auf Löschung 

Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern die entsprechenden Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO vorliegen. Wegen der Einzelheiten verweisen wir auf Art. 17 DSGVO.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung 

Nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

 

Widerspruchsrecht 

Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

 

Wenn Sie von einem Ihnen zustehenden Recht Gebrauch machen möchten, wenden Sie sie bitte an uns als Verantwortlichen unter den oben angegebenen Kontaktdaten.

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir im Regelfall Ihr Begehren zur Erledigung an die Facebook Ireland Limited weiterleiten müssen, da diese die primäre Verantwortung gemäß DSGVO für die Verarbeitung von Insights-Daten überommen hat und sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten erfüllt (u. a. Artikel 12 und 13 DSGVO, Artikel 15 bis 22 DSGVO und Artikel 32 bis 34 DSGVO). Wir haben gegenüber Facebook kein Recht, die Offenlegung von im Zusammenhang mit Facebook-Produkten verarbeiteten personenbezogenen Daten von Facebook-Nutzern zu verlangen, einschließlich Seiten-Insights.

 

Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben nach Art. 77 DSGVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dieses Recht besteht insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.