Trotz Corona Virus werden alle Bestellungen fristgerecht bearbeitet und versandt.
Kuriose Schmuckstücke aus aller Welt

Kuriose Schmuckstücke aus aller Welt

09. November 2014


Inhalt

1. Vergoldeter Milchzahn
2. Schmuck aus Süßigkeiten
3. Schmuck aus riesigen Federn
4. Diamanten - Schmuck aus Asche


Banner mit Schmuck für den Club

Schmuck aus Asche und Süßigkeiten

Schmuck ist und war ja schon immer eine Geschmackssache. Es gibt Schmuckstücke, die gefallen so vielen Leuten, ganzen Generationen und mausern sich daher zum Klassiker. Und es gibt Schmuck, bei dem klappt einem erst einmal die Kinnlade nach unten. Denn der ist alles andere als gewöhnlich. Sei es nun vom Material oder aufgrund einer ungewöhnlichen Form. Aber ist alles, was abseits der Norm ist, wirklich so merkwürdig oder gar schlimm? Überzeugt euch einfach selbst. Denn heute habe ich für euch eine kleine Liste mit schon sehr, sagen wir mal, auffälligen Schmuckstücken zusammengestellt. Der eigentliche Hammer kommt zum Schluss.

1. Vergoldeter Milchzahn

Der Brauch mit der Zahnfee ist ja mittlerweile auch hierzulande recht bekannt. Das Kind legt seinen Milchzahn unters Kopfkissen und am nächsten Tag war die Zahnfee da und hat im Gegenzug ein kleinen Geschenk zurückgelassen. Aber das sollte man sich vielleicht noch einmal überlegen. Denn aus dem unschuldigen Wunsch eines Kindes hat sich mittlerweile eine Geschäftsidee entwickelt. Dabei wird ein Milchzahn des Kindes vergoldet, mit einer Öse versehen und fungiert von da an als Kettenanhänger. Dass jeder Anhänger dabei ein Unikat ist, ist logisch. Und ein sehr persönliches Erinnerungsstück.

2. Schmuck aus Süßigkeiten

Es soll mittlerweile sogar auch Hersteller geben, die Schmuck aus und mit Süßigkeiten herstellen. Also eigentlich ideal für, die einen süßen Zahn haben (mich eingeschlossen). Die Süßigkeiten werden mit einem Lack überzogen und so für die Ewigkeit konserviert. So hat man quasi immer etwas Süßes dabei. Gleichzeitig ist das aber auch irgendwie gemein, denn vielleicht bekommt man erst dadurch noch mehr Verlangen nach dem Süßkram. Heißt ja schließlich nicht umsonst: „Aus den Augen, aus dem Sinn.“

Bunter Schmuck

 

1. Herzkette aus Sterlingsilber, 19,99 € > zum Produkt

2. Armband von Orelia, 20,00 € > zum Produkt

3. Ohrringe mit Edelsteinen, 69,00 € > zum Produkt

4. Wickelarmband von Lesvar, 29,90 € > zum Produkt

5. Infinity-Ring Rosé, 24,90 € > zum Produkt

3. Schmuck aus riesigen Federn

Federschmuck ist nicht ungewöhnlich, gerade in letzter Zeit konnte man ihn wieder vermehrt finden. So kleine, fluffige Federn sind ja ganz niedlich. Doch richtig edel wird es, wenn große Federn ins Spiel kommen. Frau kann sich dabei mit allerhand schmücken. Zum Beispiel mit einem Haarreif, der mit ziemlich großen Pfauenfedern geschmückt ist. Wer aber denkt, dass man damit eine schlecht sitzende Frisur weg schummeln kann, der denkt falsch. Denn diese Federn fallen sofort auf. Die missratene Frisur drunter leider auch. ;)

4. Diamanten - Schmuck aus Asche

Lange habe ich überlegt, ob ich diesen Punkt überhaupt mit in den heutigen Blogpost setze. Denn ziemlich heikel ist das Thema schon. Es gibt ein Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Diamanten aus der Asche von Toten herzustellen. Die Idee stammt wohl aus den USA, das Unternehmen bietet seine Dienste aber auch in Deutschland an. Hier soll man aus einem Teil der Asche oder Haaren von verstorbenen Verwandten einen wunderschönen künstlichen Diamanten bekommen. Und seinen geliebten Mitmenschen so immer ganz nah bei sich tragen können. Die Diamanten werden in einem aufwendigen Verfahren hergestellt und sollen von hoher Qualität sein. Was haltet ihr von diesem kuriosen Schmuckstück? Ich weiß nicht so recht, wie ich darüber denken soll.

Susann

Kommentiere diesen Artikel