strawberrypie bloggt: Ring-Stacking als neuer Schmucktrend

strawberrypie bloggt: Ring-Stacking als neuer Schmucktrend

06. Juli 2016

Schmucktrend für den Sommer: Ring-Stacking

Nachdem Arm-Parties und Ketten-Layering schon vor längerer Zeit Hochsaison hatten, ist der Trend mehrere Schmuckstücke kombiniert zu tragen, jetzt auch bei Ringen angekommen.

Was ist Ring-Stacking?

Hierbei werden mehrere Ringe übereinander gesteckt und so entsteht ein sehr individueller Look. Für das Ring-Stacking werden unterschiedliche Ringe miteinander kombiniert. Am schönsten sieht es aus, wenn die Ringe unterschiedlich dick und von unterschiedlicher Art: sind Mein kleiner Unendlichkeitsring sieht zum Beispiel ganz toll neben dem schmalen Zirkonia-besetztem Silberring aus.

Ring_Sticking

Es lassen sich auch durch die Farbkombination ganz leicht Effekte erzielen. Beim einem Look mit ausschließlich Goldschuck empfiehlt es sich auch für das Ring-Stacking ausschließlich goldene Ringe zu nutzen. Genauso gut kann es aber auch aussehen, die unterschiedlichen Metallfarben zu mixen.

Ring-Sticking

Am besten sollte jeder hier selbst herausfinden, was ihm gut gefällt. Allerdings sollte man vor allem bei Ringen großen Wert auf die Qualität legen und am besten auf Ringe aus Silber zurückgreifen. Wer Modeschmuck-Ringe kauft, sollte darauf achten, dass diese versilbert oder vergoldet sind - so erspart Ihr Euch hässliche Verfärbungen. Und wer will schon blaue Finger?

Mein Styling-Tipp: Ring-Stacking mit goldenen & silbernen Ringen

Ich bin der Meinung, dass der richtige Schmuck ein Outfit erst komplett macht und vor allem kreative Kombination bezüglich Ketten, Ringen und Armbändern haben das Potenzial ein gutes Outfit zu einem besonderen Outfit zu machen.

Ring-Sticking

Bei meinem Armschmuck habe ich meine Lieblingskombination schon vor einer Weile gefunden und ich kann mir gut vorstellen, dass ich auch die Ringkombination, für die ich mich auf meinen Bildern entschieden habe, in Zukunft häufiger tragen werde - vielleicht mal nur goldene Ringe oder nur silberne Ringe oder (wie hier) alles zusammen. Vor allem der Unendlichkeitsring hat es mir angetan.

Kommentiere diesen Artikel