Hochzeit

 

 

Eine Hochzeit planen

„Ja, ich will.“ Dieser Moment im Leben zweier Menschen soll perfekt, einzigartig und atemberaubend sein. Er soll nicht nur beim Brautpaar als eindrucksvolles Erlebnis in Erinnerung bleiben, sondern auch bei allen anderen Beteiligten. Doch dafür benötigt es einen makellosen Ablauf des Tages. Alles ist perfekt arrangiert, nichts geht schief, nichts wurde vergessen. Nichts darf dem Zufall überlassen werden! Aber leichter gesagt als getan. Um so ein großes Ereignis zu planen, braucht es schon eine bis ins Detail durchdachte Planung. Da soll doch nur der grobe Ablauf des Tages enthalten sein? Nein, weit gefehlt! Der grobe Ablauf ist nur die Basis für Ihren großen Tag.

Eheringe


DOWNLOADS

Checkliste zur Hochzeitsvorbereitung

Checkliste für den Bräutigam


Ablauf der Hochzeitsplanung

 

6-12 Monate vor der Hochzeit

  • Die Art der Hochzeit festlegen

standesamtliche Hochzeit

kirchliche Hochzeit

 

4-6 Monate vor der Hochzeit

 

ca. 3 Monate vor der Hochzeit

  • Outfit für die Braut aussuchen

Brautkleid

Brautschmuck

Brautschuhe

  • Outfit für den Bräutigam aussuchen

Anzug

Hemd

Schuhe

 

1-2 Monate vor der Hochzeit

 

ca. 4 Wochen vor der Hochzeit

 

ca. 1 Woche vor der Hochzeit

ca. 1 Tag vor der Hochzeit

Nach der Hochzeit

 

Hinzu kommen noch all die unzähligen Kleinigkeiten, die sich auch schnell als Wichtigkeit entpuppen können. Unverzichtbar ist es also, mit der Planung rechtzeitig anzufangen. Ausreichend Zeit für die Vorbereitung ist tatsächlich das A und O für jede perfekte Hochzeit. Viele beginnen bereits 1 Jahr vor dem großen Tag. Das ist viel zu lang? Wenn Sie einmal angefangen haben, kommen immer mehr Dinge hinzu, an die man nicht mal im Traum gedacht hätte und trotzdem erledigt werden müssen. Auf der einen Seite sehnen Sie sich den Hochzeitstag herbei, um endlich „Ja!“ sagen zu können, andererseits werden Sie dankbar für jeden weiteren Tag für die Vorbereitung sein.

Eheringe Weißgold Ehering Rosé Trauring Gold

Damit Sie nicht den Überblick verlieren, hat schmuckladen.de für Sie eine Liste erstellt. Dort finden Sie alles, aber auch wirklich alles, an was Sie denken sollten. Weiter unten finden Sie eine Übersicht, die mit ausführlichen Infos zu jedem Aspekt einer Hochzeitsplanung gefüttert ist. Natürlich wurde das in verschieden Phasen unterteilt, um für die Planung Prioritäten zu setzen und  diese zeitlich aufeinander aufzubauen. Wir haben dabei in 8 Phasen gegliedert. In Phase 1 sollten Sie sich als Paar entscheiden, wo und wie Sie überhaupt getraut werden wollen. Und, ganz wichtig, jetzt sollten Sie schon ihre Flitterwochen planen. Genauso wie bei einem normalen Urlaub müsste das schon einige Zeit vorher gebucht werden, damit Sie auch in einem tollen Hotel Ihren romantischen Urlaub verbringen können. In Phase 2 heißt es, sich über die Gästeliste zu einigen. Sollen nur die engsten Vertrauten anwesend sein? Oder soll es wirklich eine richtig große Feier werden, in der alle Freunde und Bekannten Ihren besonderen Tag begleiten? Wer sitzt dann eigentlich neben wem? Fragen über Fragen, die sorgsam ausgetüffelt werden müssen. Und dann wäre da noch der Fotograf, das Essen und Musik zu buchen... In Phase 3 geht es dann nur um Sie, als Braut oder Bräutigam. Welches Kleid, welcher Anzug? Unerlässlich ist da die Hilfe enger Familienmitglieder oder Freunde. Aber nehmen Sie als Braut am besten nicht zu viele mit zur Anprobe, sonst sind Sie am Ende der vielen Meinungen ganz verunsichert. Phase 4 wird köstlich. Hier wird nämlich neben der Brautfrisur auch die Hochzeitstorte ausgesucht. Suchen Sie sich eine hübsche Torte aus der großen Auswahl Ihres Bäckers aus, aber vergessen Sie nicht, diese auch zu kosten! Nicht jede Torte trifft auch Ihren Geschmack. Achja, der Polterabend darf auch nicht fehlen! Der wird unter anderem in Phase 5 geplant. Ab Phase 6 rückt der Tag aller Tage immer näher. Da müssen langsam die Brautschuhe eingelaufen und der Koffer für den Urlaub gepackt werden. Natürlich dürfen auch die ganzen Formalitäten nicht fehlen. Doch die stören die festliche Vorfreude nicht, denn ist es nicht schön, Schwarz auf Weiß den Familiennamen seiner besseren Hälfte zu sehen? Die Zusammengehörigkeit für Sie als Paar zeigen Sie nun ab sofort auch auf dem Papier.

Nachdem Sie nun den langen Weg der Planung hinter sich haben, kann endlich der romantischste Tag in Ihrem Leben kommen. Seien Sie nicht aufgeregt, es wird schon alles glatt laufen. Sie haben schließlich alles geplant, und mal unter uns: Perfekt ist das Unperfekte. Selbst kleine Pannen gehören fast auf jede Hochzeit und haben keine Chance, Ihnen die Stimmung an Ihrem großen Tag zu zerstören.

Falls Sie Schwierigkeiten haben und Ihnen manchmal etwas zu viel wird: Holen Sie Familie oder Freunde zu Hilfe. Die werden Sie bestimmt gern unterstützen und die ein oder andere Aufgabe übernehmen. So ein großes Event muss man schließlich nicht alleine planen!

Eines sollten Sie als Paar bei der ganzen Planung aber nie aus den Augen verlieren: Hören Sie auf ihr Herz und planen Sie auch nur das, was Ihnen wirklich gefällt. Es ist Ihr großer Tag, Ihre gemeinsame Hochzeit!