Schutzbrille für Sonnenfinsternis


Inhalt

1. Was passiert bei einer Sonnenfinsternis?
2. Warum ist die Sonnenfinsternis schädlich für die Augen?
3. Was ist bei einer Schutzbrille für die Sonnenfinsternis zu beachten?


Banner_Sonnenbrillen

Eine Sonnenfinsternis ist immer ein großes Ereignis, da sie sehr selten stattfindet. Demnach möchten sehr viele Menschen Teil dieses besonderen Momentes sein, weswegen sie zu einem bestimmten Zeitpunkt in den Himmel blicken. Doch wenn sich der Mond vor die Sonne schiebt, sollte dies nicht ohne Sehschutz beobachtet werden. Eine Schutzbrille für die Sonnenfinsternis ist unbedingt erforderlich, da sonst schlimme Schäden für die Augen entstehen können.

1. Was passiert bei einer Sonnenfinsternis?

Da der Mond um die Erde kreist und sich die Erde um die Sonne bewegt, passiert es von Zeit zu Zeit, dass alle drei Planeten auf gleicher Ebene stehen. Der Mond verdeckt also die Sonne, und dieser Prozess wird - simpel erklärt - als Sonnenfinsternis bezeichnet.

2. Warum ist die Sonnenfinsternis schädlich für die Augen?

Sieht man bei normalen Bedingungen in die Sonne, schließt man das Auge automatisch innerhalb einer Bruchsekunde, da die Sonnenstrahlen zu sehr im Auge stechen. Je mehr nun aber von der Sonne bedeckt ist, umso länger kann man Sie ansehen - doch genau da liegt das Problem. Je länger die Sonnenstrahlen auf das Auge treffen, umso größer ist das Risiko, dass die Hornhaut von der intensiven Sonneneinstrahlung verbrannt wird. Im schlimmsten Fall kann dies sogar bis zu einer Erblindung führen.

3. Was ist bei einer Schutzbrille für die Sonnenfinsternis zu beachten?

Wir empfehlen Ihnen auf jeden Fall, eine entsprechende Brille vom Optiker zu kaufen. Im Internet gibt es ebenfalls Schutzbrillen zu bekommen. Doch überzeugen Sie sich bitte auf jeden Fall davon, dass die Brille den CE-Richtlinien entspricht. Die Schäden, welche durch eine nicht ideale Brille entstehen können, werden oft unterschätzt. Deswegen sollten Sie sich lieber einmal mehr informieren, als zu wenig. Rund 20 Prozent aller Erblindungen sind auf UV-Schädigungen zurückzuführen, weshalb eine perfekte Schutzbrille unerlässlich ist. Lassen Sie sich auf jeden Fall ein Zertifikat vorzeigen, das bestätigt, dass die Brille allen Anforderungen entspricht.

Bevor Sie die Brille aufsetzen, kontrollieren Sie bitte sehr gründlich, ob Kratzer oder kleine Löcher darauf zu finden sind. Sollte dies der Fall sein, verwenden Sie die Schutzbrille bitte nicht. Selbst bei kleinsten Störungen können Lichtstrahlen auf das Auge treffen.

Sollten Sie dennoch nach der Sonnenfinsternis an Sehstörungen leiden, suchen Sie bitte schnellstmöglich einen Augenarzt auf.

Ist Ihnen das Risiko, eine Sehstörung zu erleiden, auch mit Schutzbrille zu groß, sollten Sie lieber darauf verzichten, das Spektakel zu lange zu beobachten. Schauen Sie lieber kurz und öfters zu der Sonne, als zu lange.