Automatikuhren

Geschlecht

Verkaufspreis

  • -
  • Ziffernblattfarbe

    Armbandfarbe

    Armbandmaterial

    Gehäusefarbe

    Gehäusematerial

    Gehäuseform

    Uhrenglas

    Marke

    Automatikuhren

    Wenn Sie die einfachen Dinge des Lebens lieben, dann empfiehlt schmuckladen.de Ihnen die Automatikuhr. Die Automatikuhr ist mit einem automatischen Aufzug ausgestattet und zieht sich durch das Tragen am Handgelenk selbst auf. Die richtige Größe des Armbands Ihrer Automatikuhr ist deswegen wichtig, da sie sich sonst nicht selbst aufziehen kann. Tragen Sie die Automatikuhr einige Zeit nicht, so muss sie später von Hand aufgezogen werden. Wir empfehlen Ihnen die Automatikuhr aus diesem Grund, wenn Sie Ihre Uhr kaum abnehmen und stattdessen jeden Tag tragen möchten.

    Set Descending Direction

    Was ist eine Automatikuhr?

    Analoguhr, Funkuhr, Quarzuhr, Digitaluhr und viele mehr. Bei diesem großen Angebot an Armbanduhren kann schnell Verwirrung entstehen und der Überblick verloren gehen. Welche Uhr ist am besten für mich geeignet und mit welchem Modell habe ich die wenigsten Probleme? Wenn Sie es unkompliziert und einfach lieben, dann könnte die Automatikuhr genau das richtige Exemplar für Sie sein.

    Was ist nun das Besondere an einer Automatikuhr? Entgegen der meisten Modelle, die an der Krone aufgezogen werden müssen – die Quarzuhr bildet hier eine Ausnahme – benötigt die Automatikuhr deutlich weniger Aufmerksamkeit. Die Automatikuhr muss nicht mehr per Hand aufgezogen werden, sondern zieht sich selbst durch die Bewegung am Handgelenk des Trägers auf. Sie benötigt keine Batterie, die Antriebskraft entsteht lediglich durch eine sich drehende Schwungmasse des Rotors. Damit das Uhrwerk nicht überzogen wird, ist die Automatikuhr meist mit einer Rutschkupplung ausgestattet, die als Schutzmechanismus dient. Viele Automatikuhren besitzen eine Gangreserve oder Gangautonmie. Eine Gangreserve beschreibt die Zeitdauer, in der das vollständig aufgezogene Uhrwerk noch läuft, nachdem es das letzte Mal bewegt wurde. Die Dauer unterscheidet sich je nach Modell und variiert zwischen einigen Stunden und mehreren Tagen.

    Die Geschichte der Automatikuhr

    Erfunden wurde die Automatikuhr vor 90 Jahren, genauer gesagt 1923, von dem britischen Uhrmacher John Harwood. Doch bevor die Automatikuhr auch in Produktion gehen konnte, musste Harwood erst ein Patent auf seine Erfindung beantragen, dem ein Jahr später stattgegeben wurde. Erst 1931 kam dann die Rolex Oyster Perpetua in die Geschäfte – die erste Automatikarmbanduhr. Jedoch wird auch von einigen Seiten berichtet, dass es die Automatikuhr schon bedeutend länger geben soll: Abraham-Louis Perrele soll im Jahr 1770 den automatischen Aufzug erfunden haben. Seit den 1950er Jahren werden Automatikuhren auch in Deutschland gefertigt.

    Halbautomatikuhr

    Eine Halbautomatikuhr hingegen zieht sich nur zu einem Teil selbst auf. Der automatische Part ist auf den Sekundenzeiger bezogen, der stehen bleiben wird, wenn Sie die Uhr nicht täglich tragen. Der Stunden- und Minutenzeiger läuft hingegen ohne Einschränkungen weiter.

    Automatikuhr einstellen – Was sollte man beachten?

    Bevor Sie Ihre Automatikuhr das erste Mal tragen, sollten sie voll aufgezogen werden. Stellen Sie die Krone auf die Position „0“ und drehen Sie sie etwas 30 bis 40 Mal im Uhrzeigersinn um die eigene Achse. Danach hat Ihre Automatikuhr genügend Energie, um die Kraft gleichmäßig an das Räderwerk abgeben zu können. Weist Ihre Uhr eine verschraubte Krone auf, entfernen Sie die Verschraubung zuerst, ziehen die Krone danach auf und legen die Verschraubung wieder an.

    Das Datum sollte am besten immer am Vormittag eingestellt werden, jedoch keinesfalls zwischen 21.00  Uhr du 4.00 Uhr Nachts, denn dann kann die Uhr Schaden nehmen.. Generell empfiehlt es sich, das Datum noch vor der Uhrzeit einzustellen. Genauere Anweisung erhalten Sie meist in der Bedienungsanleitung oder beim Hersteller Ihrer Automatikuhr. Eine Automatikuhr sollte immer in Bewegung sein, sonst kann es - trotz Gangreserve - zu Ungenauigkeiten bei der Zeitangabe führen, bis sie schließlich ganz stehen bleibt.

    Automatikuhren für Damen

    Ob rund oder eckig, mit Lederarmband, aus Silber oder Gold, bunt oder schlicht – die Vielfalt an Automatikuhren für Damen ist grenzenlos. Von eleganten Edelstahlarmbändern, die sich zu besonderen Anlässen immer gut machen, über alltagstaugliche, lässige Lederarmbänder bis hin zu Uhren aus warmem Gold ist für jeden Geschmack und jeden Anlass etwas dabei. Sie wollen Ihr Outfit mit bunten Armbändern aufpeppen? Dann schauen Sie doch mal bei roten, blauen oder bunten Lederarmbändern, denn sie wirken lebensfroh und erfrischen somit jedes Outfit. Sie brauchen eine Uhr für einen besonderen Anlass? Dann sollten Sie sich überlegen, sich für eine Uhr mit Metallarmband zu entscheiden, denn schimmerndes Silber oder glänzendes Gold wirken immer angemessen und ziehen jeden in seinen Bann.

    Lassen Sie sich von den kreativen Ideen von Citizen und Co. auf  SchmuckLaden.de inspirieren und finden Sie die Uhr, die zu Ihnen und Ihrem Geschmack passt. Denn neben der äußert nützlichen Automatikfunktion besitzen diese Uhren ein modisches Design und runden jedes Outfit stilsicher ab. Unter den Automatikuhren für Damen finden Sie garantiert das perfekte Accessoire, das Ihre Weiblichkeit betont und gleichzeitig einen hohen Nutzen hat. So kommen Sie zu jedem Termin pünktlich und sehen dazu auch noch immer stylisch aus.

    Automatikuhren für Herren

    Automatikuhren sind nicht nur praktisch, sondern sehen an Herrenarmen auch noch richtig gut aus. Denn der Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Eckige oder runde Uhrengehäuse, einfach oder mit Zusatzfunktionen, klein oder groß – Citizen und Co. lassen Ihrer Kreativität freien Lauf, sodass kein Wunsch ausgelassen wird. Von robusten Lederarmbändern in dunkelbraun oder schwarz über praktische bunte Kunststoffarmbänder bis hin zu eleganten Edelstahlarmbändern sind die Uhren auf SchmuckLaden.de so gestaltet, dass sie zu jedem Typen und jeden Anlass passen und dennoch immer männlich wirken. Ob für den Alltag zu einer Jeans oder im Büro zum Anzug, eine Automatikuhr ist immer angemessen.

    Sie bevorzugen eine dezente Uhr, die nicht besonders auffällt, aber dennoch Ihr Outfit stimmig macht und zudem noch praktisch ist? Dann sollten Sie sich nach kleinen Uhren mit dünnen Armbändern umsehen. Dunkle Lederarmbänder oder dünne Kunststoffarmbänder sind immer ein cooles Accessoire, fallen aber nicht zu sehr ins Auge. Bevorzugen Sie aber markantere Uhren, sollten Sie sich nach größeren Uhren umsehen. Riesige Ziffernblätter, bunte Armbänder oder pompöse Golduhren sind immer ein Hingucker, die die Blicke auf sich ziehen. Solche Uhren müssen natürlich auf das Outfit abgestimmt werden, aber allgemein gilt, dass durch die riesige Vielfalt Uhren für jeden Geschmack und jeden Anlass dabei sind.

    Automatikuhren online kaufen bei schmuckladen.de

    Automatikuhren bringen also durchaus Vorteile mit sich. Wenn Sie die Uhr wirklich jeden Tag tragen möchten, ist die automatische Variante absolut für Sie geeignet. Allerdings sind diese Modelle oft nicht ganz preiswert und fordern ein entsprechendes Budget. Möchten Sie das Accessoire aber nicht täglich anlegen, raten wir eher zu einer Halbautomatikuhr oder auch zu einer Quarzuhr. Auf SchmuckLaden.de finden Sie von jedem Modell eine schöne Auswahl, sodass Sie mit Sicherheit das perfekte Modell für sich finden werden