Ringfassungen

 


Inhalt

1. Cloisonné- Fassung
2. Kastenfassung
3. Zargenfassung
4. Krappenfassung
5. Kanalfassung
6. Pavéfassung
7. Juwelenfassung


Ringe gibt es nicht nur in den verschiedensten Formen und Metallen sondern auch mit diversen Ringfassungen. Besonders beliebt sind nämlich Ringe mit einem oder mehreren Edelsteinen, denn die funkelnden Steine lassen die Schmuckstücke erst richtig erstrahlen. Ob ein Rubin, ein Saphir oder ein Smaragd - jeder Edelstein hat seine ganz gewisse Ausstrahlungskraft, der sich keine Frau entziehen kann. Doch damit diese wertvollen Steine nicht verloren gehen, müssen sie am Ring ordentlich befestigt werden. Die notwendigen Halterungen nennt man Fassungen. Eine Auswahl an regulären Ringfassungen bieten wir Ihnen auf dieser Seite an.

Ring_Rosegold_Saphir Klassischer Ring Goldring

1. Cloisonné- Fassung

Diese Fassung ist eine der ersten, die auf den Schmuckmarkt gekommen ist, denn sie ist einfach, aber praktisch: Ein Blech wird auf das Schmuckstück senkrecht gelötet und mit einer Kitmasse befüllt, die dann den Edelstein befestigt. Somit kommt nur sehr wenig Licht an den Edelstein, weshalb hierfür meist undurchsichtige Schmucksteine verwendet werden, die kein Licht brauchen, um ihre Facetten zu reflektieren.

2. Kastenfassung

Diese Halterung ist die Weiterentwicklung der Cloisonné- Fassung, doch wird keine Klebemasse dafür benötigt. Vielmehr wird die obere Kante des Metalls an den Edelstein befestigt, die über die breiteste Stelle des Edelsteins hinausragt, um festen Schutz zu garantieren.

Diamantring rosé Ringfassung Kasten Goldring mit Diamant  simple-diamond-aqua

3. Zargenfassung

Bei dieser Fassung ist an der Innenwand eine Metallauflage aufgelötet, auf die der Edelstein gesetzt wird. So kann nämlich der Boden der Fassung durchbrochen werden, damit auch von unten Licht an den Edelstein kommt. Es können also auch durchsichtige Edelsteine verwendet werden, doch werden aufgrund der verdeckten Seiten lieber undurchsichtige Steine verwendet.

4. Krappenfassung

Sie trägt die Edelsteine wie Könige auf einem Thron. Die Fassungswand ist nämlich nicht durchgängig, sondern durchbrochen, sodass einzelne Zacken übrig bleiben -  sogenannten Krappen. Diese Krappen halten den Edelstein. Krappen gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen. Sind es eher kleine Steine, werden sie von dünnen zwei bis vier Krappen gehalten, größere bis pompöse Steine von vier bis zu sechs Krappen. Sie verzieren durch ihr Design den Edelstein auf elegante Weise und sind bei Damen besonders beliebt.

Silberring Steinbesatz Verlobungsring Silberring Verlobung

5. Kanalfassung

Bei dieser Fassung handelt es sich um Edelsteine, die nur von zwei gegenüber liegenden Metallwänden gehalten werden. Denn den restlichen Halt bekommen sie von den benachbarten Edelsteinen, die so angebracht sind, dass sie sich gegenseitig festhalten. Diese Fassung ermöglicht es also, mehrere Schmucksteine nebeneinander zu halten.

6. Pavéfassung

Der Name Pavéfassung kommt vom französischen „pavé“ und heißt soviel wie „gepflastert“. Das kommt daher, dass die Fassung die Steine wie in einem Pflastermuster trägt. Sie ist also eine Variante der Kanalfassung, denn die kleinen Steine halten sich durch die Berührungen der anderen Steine und die Metallwände selbst.

7. Juwelenfassung

Bei der Juwelenfassung sind die Edelsteine direkt in den Ring eingelassen. Die Edelsteine liegen dabei in kleinen Mulden in den Ringen, damit sie einen festen Halt bekommen. Besonders bei kleinen Edelsteinen ist die Juwelenfassung eine gute Variante.

Schauen Sie sich bei schmuckladen.de um und suchen Sie nach den passenden Ringen.

Ringfassungen Krappe und Kanal kombiniert Ring Rose mit Feueropal Verlobungsring Swarovski Kristall Aquamarin