Schals & Tücher

Geschlecht

Verkaufspreis

  • -
  • Farbe

    Material

    Marke

    Schals & Tücher

    Wer glaubt, dass Schals und Tücher nur in der kalten Jahreszeit getragen werden, den überzeugt schmuckladen.de vom Gegenteil. Hier finden Sie eine breite Auswahl an luftigen Tüchern für die Frühjahrszeit, als auch an hochwertigen Schals für die Abendgarderobe. Kombinieren Sie einen Schlauchschal mit floralem Print zum zarten Sommerkleid und ein Satintuch zum Abendkleid und entdecken Sie die Vielseitigkeit dieser beiden Accessoires. Lassen Sie sich von der Auswahl auf schmuckladen.de inspirieren und finden Sie bei uns die passenden Tücher und Schals.
    Set Descending Direction

    Schals und Tücher für Damen

    Für Damen gibt es eine große Vielfalt an Tüchern und Schals. Das ist ein großer Vorteil, da zu jedem Outfit das passende Tuch vorhanden ist. Und ein schönes Tuch, locker um den Hals gelegt, passt auch zu so gut wie jedem Look. Zum Büro-Outfit sollten Sie eher ein kleineres, dezentes Tuch wählen, während es für den Stadtbummel oder im Alltag gern auch ein üppiges, auffälliges Tuch sein darf. Im Winter sind locker gestrickte Schals in, die gut zum Outdoor-Look passen. Wer an sehr heißen Tagen nicht auf ein Tuch verzichten möchte, kann es als Verzierung für die Handtasche verwenden oder als hippes Kopftuch. Tücher und Schals lassen sich sehr vielfältig einsetzen und eröffnen der Damenwelt unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten. Probieren Sie es doch einmal aus und werden Sie kreativ, indem Sie mit Ihren Tüchern neue Tragevarianten ausprobieren!

    Schals und Tücher für Herren

    Gerade im Winter sind Schals auch bei Herren sehr beliebt. Denn sie wollen natürlich auch nicht auf das wärmende Accessoire verzichten. Und der Herrenschal ist zudem absolutes Trendaccessoire. Die Farben sind eher in schlichten Tönen gehalten, in grau oder schwarz. Damit bieten die Schals und Tücher für Herren ein dezentes Accessoire, das zu vielen Gelegenheiten getragen werden kann. Eine besondere Variante der Tücher speziell für Herren ist das Einstecktuch. Die Pochette kommt auch im Alltag immer mehr in Mode und ist nicht mehr nur dem Bräutigam oder alten Männern vorbehalten. Schauen Sie sich doch einfach einmal im Angebot an Pochetten um, denn diese gibt es in vielen verschiedenen Farben.

    Schals und Tücher für Kinder

    Wenn es draußen kalt wird, ist es wichtig, besonders Kinder vor der Kälte zu schützen. Und was macht sich da besser als ein niedliches Halstuch oder ein schöner Schal, der das Kind wärmt? Tücher und Schals für Kinder gibt es in unterschiedlichen Größen. So ist für jedes Alter etwas dabei. Beim Kauf eines Tuches für Ihr Kind sollten Sie darauf achten, dass es sich um ein weiches Material handelt. Dann wird Ihr Kind das Tuch umso mehr mögen. Baumwolle ist gut geeignet, da sie sich schön weich auf der Haut anfühlt. Auch Tücher für Babys werden aus Baumwolle gefertigt. Sie haben meist eine Dreiecksform und sehen besonders niedlich aus. 

    Auch bei Schals für Kinder sollten Sie darauf achten, dass das Material reine Baumwolle ist. So kratzt nichts und die Kinder werden sich mit dem Schal wohlfühlen.

    Der Schlauchschal

    Eine moderne Variante des Schals ist der Schlauchschal. Er ist durchgängig geschlossen und wird zum Tragen über den Kopf gezogen. Durch seine runde, geschlossene Form ist der Schlauchschal sehr wandelbar und kann unterschiedlich getragen werden. Der Schlauchschal kann locker um den Hals getragen werden, zweimal um den Hals gewickelt werden oder man trägt ihn als Kopftuch. Ab einer gewissen Länge kann ein Schlauchschal auch gleichzeitig als Kopf- und Halswärmer dienen. Wie Sie sehen, steckt in einem Schlauchschal vielmehr als nur der praktische Wärmeffekt. Probieren Sie sich einfach selbst einmal aus und finden Sie die perfekte Tragevariante für sich, die zu Ihrem Outfit und zu Ihrem Stil passt. Schlauchschals gibt es in vielen Designs, einfarbig oder mit interessanten Mustern. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei!

    Pashmina-Schals

    Pashmina-Schals werden aus Kaschmir gefertigt und sind somit besonders edle und weiche Schals, die gern zu besonderen Anlässen getragen werden. Die Kaschmirwolle kann auch mit Seide gemischt sein. Die Schals stammen ursprünglich aus Persien, woher auch ihr Name kommt. Da sie auch in Deutschland immer beliebter wurden, gibt es auch viele Pashmina-Schals auf dem Markt, die nicht aus Kaschmir, sondern aus künstlichen Fasern bestehen. Das Originalmaterial ist sehr empfindlich und sollte deshalb nur mit der Hand gewaschen werden.

    Tücher binden

    Ein Tuch kann in ganz unterschiedlichen Varianten getragen werden. Neben der klassischen Variante um den Hals, machen sich Tücher auch gut als Haarband, als Verzierung an der Handtasche, als Kopftuch oder gar als Kleidungsstück. Tücher in der Größe eines Einstecktuches können auch als Armband am Handgelenk getragen werden. Mit einem darauf gezogenen Ring, wird das Ganze noch aufgepeppt.

    Die klassische Variante ein Tuch oder einen Schal zu binden ist die Schlaufe. Dabei wird das Tuch einmal um den Hals gelegt und die beiden Enden hängen lässig am Oberkörper herab. Eine etwas peppigere Tragevariante ist der Twister. Dabei liegt das Tuch insgesamt enger am Hals an und wärmt im Winter auch besser. Dabei wird das Tuch mehrmals gewickelt. Wer es gern pompös mag, der kann die Wasserfall-Technik ausprobieren. Der Loop ist ebenfalls eine lässige Tragevariante, bei der das Tuch schön zur Geltung kommt. Ein langes, schmales Tuch kann auch ähnlich wie eine Krawatte gebunden werden. Wer es lieber sehr weiblich hat, der kann sein Tuch auch teilweise flechten. Für den Vintage-Look eignet sich ein kleines Tuch als Kopftuch sehr gut, das um den Kopf gebunden und seitlich zusammengebunden wird. Wenn das Tuch etwas länger ist, können die Enden auch zu einer Schleife gebunden werden. Wer sein Tuch gern direkt als Kopftuch tragen möchte, kann die Piratentuch-Technik verwenden. Der lässige Look eignet sich für einen sonnigen Strandtag - mit einer passenden Sonnenbrille werden Sie zum Hingucker.

    In einem Tuch stecken ungeahnte Möglichkeiten! Werden Sie kreativ und finden Sie neue Tragevarianten für Ihre Tücher! Probieren Sie sich einfach aus und finden Sie die perfekte Möglichkeit, um Ihr Outfit mit einem Tuch aufzupeppen.

    In unserer Reihe "Tücher binden" Teil 1, Teil 2, Teil 3 und Teil 4 zeigen wir Ihnen anschauliche in Videos die verschiedenen Möglichkeiten Tücher zu binden. 

    Schals binden

    Sie suchen nach kreativen Möglichkeiten, Ihren Schal um Ihren Hals zu binden? Hier stellen wir Ihnen verschiedene Varianten vor, wie Sie Ihren Schal klassisch, auffällig, dezent oder hipp tragen können. Probieren Sie die Varianten einfach einmal mit verschiedenen Schals aus und Sie werden sehen, wie viele Möglichkeiten in so einem Schal stecken. So können Sie einen einzigen Schal in unterschiedlichen Situationen tragen und es wird nie langweilig.

    Mira: Bei dieser Schalbindetechnik wird der Schal wie eine Schlange um den Hals gebunden. Dabei werden die langen Enden so lange eingedreht, bis sie wie eine kleine Schlange aussehen.

    Wasserfall: Der Wasserfall ist eine der am häufigsten verwendeten Techniken, um einen Schal zu binden. Besonders für einen langen Schal ist diese Variante sehr gut geeignet. Beim Wickeln des Schals um den Hals wird ein kleines Ende frei gelassen, welches anschließend mit einer Ecke in den gewickelten Teil gesteckt wird. Dann hängt der Schal wie ein Wasserfall vom Hals herab.

    Turtleneck: Der Turtleneck ist eine dezente Variante, um einen Schal oder ein Tuch zu binden. Und Sie können damit den Rollkragenlook erreichen. Wickeln Sie den Schal einfach so lange um den Hals, bis nur noch ein kleines Ende übrig ist, welches Sie abschließend in den Schal stecken, um es zu verstecken.

    Fake Knot: Bei dieser Technik wird der Schal einmal um den Hals gelegt. An einem Ende wird nun ein ganz normaler Knoten gemacht, durch den aber das andere Ende noch hindurch gezogen wird. Je nach Geschmack kann der Knoten fest oder eng, weiter oben oder weiter unten gemacht werden.

    Aus welchem Material sollte ein Tuch sein?

    Für den Winter empfehlen sich wärmende Materialien wie Baumwolle oder Kaschmir. Damit schützen Sie Ihren Hals vor Wind und Kälte. Im Sommer soll das Material natürlich leicht sein und nicht schwer auf der Haut aufliegen. Deshalb sind Tücher aus Seide, Leinen oder Chiffon gut geeignet. Diese Materialien sind atmungsaktiv und kühlen die Haut sogar. Am besten ist es, wenn Sie das Material direkt beurteilen, wenn Sie es tragen. So können Sie sicher gehen, dass Sie sich mit dem Tuch wohlfühlen und es zu Ihnen passt.

    Wie wurden Tücher früher getragen?

    Die Geschichte der Tücher beginnt mit den Bewohnern der Region Kaschmir, die große Tücher als Kleidung trugen. In Europa kamen Schals und Tücher erst später in Mode, als sie im 18. Jahrhundert aus fremden Ländern eingeführt wurden. Hier diente der Schal aber nicht als Kleidung, sondern als das kleine Accessoire am Hals, wie wir es heute kennen. Das Halstuch kam um 1700 unter Ludwig XIV. in Mode. Es wurde also anfangs von Männern getragen. Heute ist es häufiger bei den Damen zu finden, aber von der Herrenwelt hat es sich keineswegs komplett verabschiedet.

    Schals und Tücher online kaufen bei schmuckladen.de

    Schals und Tücher können Sie ganz einfach online kaufen und zu sich liefern lassen. schmuckladen.de bietet Ihnen eine große Auswahl an Produkten verschiedener Shops und Marken. Dadurch können Sie in einem riesigen Angebot stöbern und werden garantiert den passenden Schal oder das passende Tuch für sich finden. Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihren neuen Schals und Tüchern!