Perlenohrringe

Geschlecht

Verkaufspreis

  • -
  • Farbe

    Material

    Steinbesatz

    Marke

    Perlenohrringe

    Perlen sind seit jeher ein besonderer Blickfang. Mittlerweile tragen viele Frauen Perlen. Besonders beliebt sind Perlenohrringe, welche es in ganz unterschiedlichen Ausführungen gibt: Perlen-Ohrstecker, Perlen-Ohrhänger oder Perlenohrringe in Form von Tropfen. Bereits im Altertum wurden Perlen als Schmuckstücke hoch geschätzt. Herrscher der römischen-griechischen Antike schmückten sich mit den prächtigen Perlen und zeigten so ihre Macht und ihren Reichtum. Die Perle ist aber nicht nur schön – in vielen Kulturen wurde sie symbolisch aufgeladen. So verheißen Perlen in China beispielsweise Reichtum und Würde. 

    Set Descending Direction

    Perlenohrringe als Ohrstecker

    Perlenohrringe als Ohrstecker sind ein absoluter Klassiker. Dieser Schmuck wirkt sehr zurückhaltend, strahlt aber dennoch eine zarte Eleganz aus. Damit sind sie der perfekte Schmuck für jeden Anlass. Im Alltag und in der Freizeit werten sie ein schlichtes, lockeres Outfit auf, ohne dabei zu dick aufzutragen. Im Büro oder bei förmlicheren Anlässen sind Perlen-Ohrstecker ein dezenter Schmuck, der die schicke Garderobe betont. Bei der Größe der Perle können Sie frei wählen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Ohrstecker ihrem Ohr schmeicheln - sie sollten weder bei schmalen Ohrläppchen zu groß, noch bei großen Ohrläppchen zu klein gewählt werden.

    Perlenohrringe als Doppelstecker

    Der neuste Trend sind Perlenohrringe als Doppel-Perlen-Ohrstecker. Dabei liegt der Fokus auf dem Verschluss. Die hintere Kugel ist dabei meist größer als die vordere. Diese Doppelohrstecker sind ein absolutes Must-Have. Durch das Design mit Perlen wirken sie frisch, plakativ und modern, aber dennoch sehr elegant. Diese Ohrringe kann man hervorragend zu schicker Abendgarderobe tragen, aber auch zu einem legeren Freizeit-Look.

    Perlenohrringe als Ohrhänger

    Perlenohrringe als Hänger sind eine weitere Variante des beliebten Schmuckstücks. Ohrhänger wirken etwas auffälliger als Ohrstecker. Ihre Perlenohrringe setzen Sie am besten in Szene, indem Sie auf weiteren Schmuck größtenteils verzichten - ein zierliches Perlenarmband am Handgelenk lässt sich super mit auffälligen Perlenohrhängern kombinieren. Mit zurückgebundenen Haaren können Sie die Wirkung zusätzlich verstärken. Da die Perlenohrhänger außer der Perle meist noch andere Details aufweisen, gibt es hier eine Vielzahl an unterschiedlichen Variationen.

    Perlenohrringe in Tropfenform

    Nicht erst seit Vermeers populärem Gemälde „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ haben wir erkannt, dass diese Ohrhänger ein echter Hingucker sind! Perlenohrringe in Form von Tropfen sind besonders elegant. Vor allem mit geschlossenen Haaren wirken die Tropfen sehr edel und werden perfekt in Szene gesetzt. Meist sind sie etwas größer als die normalen runden Perlenohrringe. Tropfenförmige Perlenohrringe können Sie sowohl zu Casual-Outfits als auch zur schicken Abendgarderobe tragen.

    Welche Materialien werden bei Perlenohrringen verwendet?

    Das Material der Ohrringe spielt vor allem bei Ohrhängern eine Rolle, da bei den Ohrsteckern außer der Perle selbst ja nichts zu sehen ist. Bei den Hängern hingegen sind Material und Farbe der Ohrringe von größerer Bedeutung.

     

    • Perlenohrringe in Gold: Sie wirken sehr edel. Häufig finden sich an ihnen auch noch weitere Highlights wie eine kleine Schleife oder eine filigrane Blüte.
    • Perlenohrringe in Silber: Perlenohrringe in Silber sind ein Klassiker! Sie lassen sich sehr schön kombinieren und zu fast allen Farben tragen. 
     

    In welchen Farben sind Perlenohrringe erhältlich?

    Weitaus auffälliger als das Material ist die Farbgebung der Perle selbst. Perlenohrringe sind in den unterschiedlichsten Farbnuancen von Weiß über Creme bis hin zu kräftigem Grau erhältlich. Nicht selten werden sogar Perlen in unterschiedlichen Farben und Größen miteinander kombiniert und es entsteht ein atemberaubender Perlen-Ohrhänger.

    Klassische Perlenohrringe in Weiß

    Weiße Perlen sind natürlich die Klassiker schlechthin, die in jedem Schmuckkästchen zu finden sein sollten. Die weiße Farbe des Ohrrings steht für Bescheidenheit und Reinheit, gleichzeitig drückt er Stilsicherheit und Selbstbewusstsein aus. Sie können von allen Damen zu jedem Anlass getragen werden. Experimentieren Sie also ruhig mit den Perlenohrringen und entdecken Sie die vielfältigen Tragemöglichkeiten, denn der Perlenohrring ist kein Schmuckstück, das ungetragen im Schmuckkästchen liegen sollte! 

    Perlenohrringe mit Brillanten

    Besonders gerne werden die schlichten Perlen von detailliert angebrachten Brillanten oder Diamanten begleitet. Eine perfekte Kombination: Meist werden weiße Perlen mit kleinen Brillanten oder Diamanten kombiniert, um nicht zu überladen zu wirken. Die hochwertigen Materialien mit ihrer einmaligen Wirkung sind zusammen eine Allegorie stilvoller Eleganz.

    Perlenohrringe in Grau

    Graue Perlen machen sich besonders gut an Ohrhängern. Da diese generell schon etwas auffälliger sind, eignen sie sich hervorragend, um mit einer grauen Perle besetzt zu werden. Trotz ihrer Schlichtheit sind sie etwas Besonderes und sind – ähnlich wie Perlenohrringe in Weiß – ein absolutes Allroundtalent. Suchen Sie ein Geschenk für die Dame Ihres Herzens, die bereits Perlenohrringe in Weiß besitzt? Wie wäre es also mit dem außergewöhnlichen Schmuckstück in Grau?

    Perlenohrringe in Rosa

    Rosafarbene Perlenohrringe wirken sehr lieblich und feminin. Wenn Sie Ihren femininen-eleganten Look unterstreichen möchten, treffen Sie mit Perlenohrringen in Rosa die richtige Wahl! Rosa Perlen sehen sowohl als Ohrhänger als auch als Ohrstecker wunderschön aus und unterstreichen besonders elegante und weibliche Outfits mit ihrer zarten Wirkung.

    Wem stehen Perlenohrringe?

    Der Vorteil an Perlenohrringen ist: Jeder kann sie tragen! Kleine Ohrstecker mit Perlen sind so schlicht, dass man sich nicht groß fragen muss, ob sie nun zum Outfit passen oder nicht. Perlen sind - wie kaum ein anderes Schmuckstück – vielfältig einsetzbar und unterstreichen den individuellen Look jeder Frau. Genauso klassische Ohrhänger: Diese etwas auffälligeren Modelle, zum Beispiel große Creolen, die mit Perlen verziert sind, können natürlich wunderbar von Damen mit klassischem Stil getragen werden, aber auch von sportlichen Frauen.

    Perlenohrringe zur Hochzeit

    Vor allem für die Hochzeit ist der Perlenohrring bei Damen sehr beliebt. Er passt aufgrund seines großen weißen Farbspektrums – über Reinweiß, Creme, Beige bis hin zu Champagner – zu jedem Brautkleid. Er strahlt Eleganz aus ohne dabei die Aufmerksamkeit vom Kleid abzulenken und ist auch zu jeder Frisur tragbar. Ob Sie sich dabei für einen Ohrstecker oder einen Ohrhänger entscheiden bleibt Ihnen überlassen. Aufgrund seiner langen Geschichte und seines klassischen Touchs macht sich der Perlenohrring besonders gut als Brautschmuck.

    Was ist der Unterschied zwischen Natur- und Zuchtperlen?

    Unter Naturperlen versteht man Perlen, die ohne Eingriff des Menschen in der freien Natur entstehen. Sie können sich im Salz- oder im Süßwasser bilden. Da Naturperlen relativ selten vorkommen, weichen die meisten Schmuckdesigner auf Zuchtperlen aus. Dafür werden bestimmte Muschelarten ausgewählt und zur Perlenproduktion animiert. Zuchtperlen können so ganz bestimmte Farben, Formen und Größen annehmen. Die Kostbarkeit echter Naturperlen spiegelt sich auch im Preis wieder. Zuchtperlen sind dagegen meistens nicht so preisintensiv.

    Wie teuer sind Perlenohrringe?

    Beim Preis der Perlenohrringe kommt es ganz darauf an, für welche Perlen und welches (Edel-)Metall Sie sich entscheiden. Naturperlen sind natürlich weitaus teurer als Zuchtperlen. Entscheiden Sie sich für eine Zuchtperle, gibt es je nach Verarbeitung aber auch hier große Preisunterschiede. Ohrringe aus Echtgold sind natürlich preisintensiver als Ohrringe aus Silber oder vergoldete Exemplare. Bei einem solch zeitlosen Schmuckstück kann man aber ruhig etwas mehr investieren und das Schmuckstück als Wertanlage betrachten.

    Wie reinigt man Perlenohrringe?

    Perlenohrringe kann man ganz einfach mit einem weichen Tuch polieren. Um eventuelle Ablagerungen am Stecker zu entfernen, kann ein leicht befeuchtetes Tuch benutzt werden. Perlen sollte man, wenn man sie nicht trägt, grundsätzlich immer dunkel lagern. Chemische Stoffe sind bei der Reinigung von Perlen nicht zu empfehlen, da diese sehr empfindlich sind.

    Perlenohrringe online kaufen auf schmuckladen.de

    Wenn Sie nicht vorher schon von Perlenohrringen überzeugt waren, sind Sie es ganz bestimmt nach einem Besuch auf unserer Seite. Wir haben Perlenohrringe verschiedenster Designer und Kollektionen. Entdecken Sie auf schmuckladen.de die vielseitigen Arten und Designs dieser klassischen Schmuckstücke.